Customs von Dritten verkaufen?

Hier kommt alles rein was in den anderen Bereichen nicht unterkommt.

Customs von Dritten verkaufen?

Beitragvon Feuerfunke » 19.06.2017, 16:54

Hallo ihr Lieben,

ich hab mal ne Frage:

Wie denkt ihr darüber Customs, die man von anderen hat zu verkaufen?
Damit meine ich Customs, die man als Geschenk oder Wichtelgeschenk bekommen oder auch mal als Auftrag aufgegeben hat.
Und auch solche Customs, die jemand einfach so gemacht und zum Verkauf angeboten hat und die man dann gekauft hat.

Ich finde das sind schon überlegenswerte Unterschiede die man in Betracht ziehen muss. Da eben vom Custom-Künstler, sowie auch für einen selbst ganz andere emotionale Werte an dem Custom haften wenns ein (Wichtel-)Geschenk oder eine Auftragsarbeit war.
Bild
Benutzeravatar
Feuerfunke
Himmelstänzer
Himmelstänzer
 
Beiträge: 652
Registriert: 26.03.2011, 20:44
Wohnort: Freiberg am Neckar

Re: Customs von Dritten verkaufen?

Beitragvon buffy » 19.06.2017, 20:11

Das Dilemma habe ich auch aktuell bzw werde ich demnächst haben ;-)
Ich lese hier dann mal mit :-)
---
The world keeps turning around
Benutzeravatar
buffy
Himmelstänzer
Himmelstänzer
 
Beiträge: 3176
Registriert: 31.12.2011, 12:23
Wohnort: Langenfeld

Re: Customs von Dritten verkaufen?

Beitragvon Kimono » 19.06.2017, 20:14

Mhh... Sehr gute Frage...

Ich denke es ist ok Customs von anderen zu verkaufen. Ich würde den neuen Besitzer aber vielleicht über die Herkunft / den Macher informieren.

Ich habe hier einige Customs an denen ich sehr hänge, emotional ... Andere liegen leider gut verpackt im Schrank. Wenn die ein neues Zuhause bekommen würden, wo sie mehr gewürdigt werden wie bei mir wäre es sicherlich auch für den Macher ok.

Ich kann ja nur von mir sprechen, aber macht mit einen Customs was ihr wollt ...
Benutzeravatar
Kimono
Himmelstänzer
Himmelstänzer
 
Beiträge: 3407
Registriert: 31.12.2011, 16:36

Re: Customs von Dritten verkaufen?

Beitragvon pinacolada » 19.06.2017, 20:49

Ich denke das ist eine schwierige Sache. Man selber hängt an den Customs und der Macher gestimmt auch. Also mir geht das so. Ich würde immer zu gerne wissen, was aus den Customs wird, die Ich verkaufe.

Vor kurzem ist eines meiner Customs in einer Facebook Gruppe verkauft worden. Wäre ich Mitglied gewesen, hätte ich vermutlich versucht, ihn zurück zu kaufen. Jetzt ist er wo anders hin, ich hab aber keine Ahnung, wohin. Interessieren würde es mich aber.


Und aus der Sicht des Käufers... Ich weiß gerne, wer die Customs gemacht hat, die ich kaufe. Habe ein paar Schätzchen, von denen ich es nicht weiß, weil sie teils über ebay zu mir kamen, oder der Verkäufer es nicht mehr wußte. Auch schade.

Allgemein denke ich, dass man Customs die einem was bedeuten besser behält. Wenn man aber der Meinung ist, dass sie woanders besser aufgehoben sind und mehr geschätzt werden, sollte man sie ziehen lassen.
Benutzeravatar
pinacolada
Himmelstänzer
Himmelstänzer
 
Beiträge: 2163
Registriert: 03.01.2012, 21:07
Wohnort: Helmarshausen

Re: Customs von Dritten verkaufen?

Beitragvon *voegelchen* » 19.06.2017, 21:14

Ich hab das gleiche Dilemma und lese daher hier dann auch mal mit. :lol:

Ich werde dem Käufer, wenn ich mich vom ein oder anderen gekauften oder geschenkten Custom (selbst habe ich nie welche gemacht) trennen werde, sagen, von wem ich es bekommen habe / wer es gemacht hat und sehe es auch so wie Kimono: wenn das Custom es woanders "besser" hat, dann ist es völlig OK, es ziehen zu lassen. Das ist sicher auch dem Customizer lieber. Prioritäten verschieben sich eben...
Bild
Benutzeravatar
*voegelchen*
Himmelstänzer
Himmelstänzer
 
Beiträge: 1428
Registriert: 07.07.2011, 19:56
Wohnort: Bamberg

Re: Customs von Dritten verkaufen?

Beitragvon BlackWitch1985 » 20.06.2017, 09:12

Okay ich bin zwar kein Custom-Sammler oder Macher, ABER ich bin der Meinung Customs die als Geschenk für einen angefertigt wurden, sollte man behalten, welche die man so gekauft hat oder selbst in Auftrag gegeben hat,kann man aber ruhig weiter verkaufen.
Benutzeravatar
BlackWitch1985
Himmelstänzer
Himmelstänzer
 
Beiträge: 889
Registriert: 30.12.2011, 21:58

Re: Customs von Dritten verkaufen?

Beitragvon Eynav » 24.06.2017, 08:58

Schwierig. Ich bin auch kein costumsammler. Ich habe für mein geburtstag ein bekommen und ich habe einige von ein tombola. Was ich als geschenk bekommen hat mach ich nicht weg ob es muss sehr lange zeit zurück sein. Die von tombolo find ich nicht alle schön so mach ich weg. Ich kenne die leute wer das gemacht hat und ich erwarte keine problemen.
Eynav
Himmelstänzer
Himmelstänzer
 
Beiträge: 463
Registriert: 30.12.2011, 22:57
Wohnort: Amsterdam

Re: Customs von Dritten verkaufen?

Beitragvon Eynav » 24.07.2017, 08:47

Ich war letzt auf ein treffen und hatte 2 customs mit das ich wollte löschen. Eine war from die Host so ich habe das zurück gegeben (war kein problem) und andere wollte ein Kind gerne so ich habe es geschenkt.
Eynav
Himmelstänzer
Himmelstänzer
 
Beiträge: 463
Registriert: 30.12.2011, 22:57
Wohnort: Amsterdam

Re: Customs von Dritten verkaufen?

Beitragvon Posey » 25.07.2017, 19:57

Ich habe kein Problem damit, wenn jemand Customs von mir verkauft, denn ich verkaufe diese selbst ja auch. Bei Geschenken ist es heikel. Aber letztenendes entscheidet man sich manchmal für den Platz oder das Pony hat nicht gefallen oder man löst die Sammlung auf.
Ich finde es immer spannende, von wem etwas gemacht ist und möchte das schon gern wissen.
.*.*.*. Viele Grüße, Eure Posey .*.*.*.
Besucht mich auf Poseys Website: http://poseys-poneys.jimdo.com/
Benutzeravatar
Posey
Sternschnuppe
Sternschnuppe
 
Beiträge: 338
Registriert: 18.11.2014, 14:17
Wohnort: Kiel

Re: Customs von Dritten verkaufen?

Beitragvon DJ P0N-3 » 20.08.2017, 20:43

Hmm, ich hab ja letztens meine Customs aussortiert (und viel weggeworfen, weil die Ponys leider nicht mehr rettbar waren) und festgestellt, dass ich nur ein Fremdcustom besitze. Dieses habe ich damals hier über das Forum anfertigen lassen und ich überlege schon recht lange, ob ich sie verkaufen soll, einfach weil ich ja keine Ponys mehr sammel und jemand anderes vielleicht mehr Freude an ihr hätte.

Verschenken würde ich sie definitiv nicht, dafür steckt auch zu viel Erinnerung an diesem Pony.
Bild
Benutzeravatar
DJ P0N-3
Himmelstänzer
Himmelstänzer
 
Beiträge: 441
Registriert: 30.12.2011, 22:20
Wohnort: Kiel


Zurück zu MkP-Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast